Workshop Kreuzung intensiv


Workshop Kreuzung intensiv

Korrekte Kreuzungsarbeit ist die Basis eines jeden erfolgreichen Trails und gleichzeitig auch die Königsdisziplin. Daher werden wir uns sehr ausführlich damit beschäftigen, wie unsere Hunde eine Kreuzung arbeiten und was das für unser Verhalten als Hundeführer VOR, IN und NACH einer Kreuzung bedeutet. Wir lernen wichtige Begrifflichkeiten wie die „Aktiv-Passiv-Zone“ oder den „Point-of-Release“ kennen. Im Anschluss versteht Ihr, wie Eure Reaktionen aussehen müssen und habt so die optimale Grundlage für die nachfolgenden Trail-Stunden. Hierzu werden wir zunächst im „Mensch-Mensch-Team“ die praktische Kreuzungsarbeit üben. So haben wir die Möglichkeit Schritt für Schritt und im Zeitlupentempo die Bewegungsabläufe gelungener Kreuzungsarbeit sicher einzuüben. In der zweiten praktischen Einheit üben wir dann Kreuzungsarbeit mit Euren Hunden. Diese speziell zum Thema gelegten Trails werden gefilmt und am nächsten Abend ausführlich in einer Videoanalyse besprochen – so bekommt jeder Teilnehmer
ein individuelles Feedback zu seinen Stärken und Lernfeldern in der Kreuzungsarbeit. Daran könnt Ihr dann gemeinsam mit Eurem Trainer in den nächsten Trailstunden gezielt weiterarbeiten.


1. Abend (Webinar): Kreuzungsarbeit Schritt für Schritt erklärt
Dienstag, 22. März 2022 von 19.00 – 20.00 Uhr
2. Abend (Live): Trailen ohne Hund – wir üben miteinander die wichtigsten Bewegungsabläufe der
Kreuzungsarbeit
Donnerstag, 31. März 2022 von 17.00 – 18.00 Uhr
3. Abend (Live): Trailen mit Hund – wir üben die Kreuzungsarbeit anhand von speziell gelegten Trails
Donnerstag, 07. April 2022 von 16.30 – ca. 19.00 Uhr
4. Abend (Webinar): Videoanalyse der Trails mit Hund
Freitag, 08. April 2022 von 19.00 – 20.30 Uhr


Dieser Workshop ist für Hundeführer aller Leistungsstufen geeignet (max. 6 Teilnehmer)


Preis: 120 € (nur komplett buchbar)

120,00 €

  • leider ausverkauft